Was sind die gezahnten Bänder?

 Die Zahnriemen, die auch als das Ligamentum denticulatum sind Bindegewebe an das Rückenmark in der Wirbelsäule, die Knochenstruktur umgibt und den Schutz des Rückenmarks. Ein Zahnbandes ist in der Länge entlang der beiden Seiten des Rückenmarks, die insgesamt zwei gezahnte Bänder ist. Die Funktion der Zahn Bänder, die Suspension aus dem Rückenmark in der Wirbelsäule. Sie sind auch gedacht, um als Stabilisatoren während der Bewegungen des Körpers zu dienen. Zahn bezieht sich auf ihre zahnähnliche Aussehen.

 Innerhalb der Wirbelsäule wird als Membran Duralsack bezeichnet. Es ist die äußerste Gewebeschicht um das Rückenmark. Diese Tasche ist auch ein Teil der Hirnhäute, die ein Sammelbegriff für die drei Membranen aus Gewebe, das sowohl das Rückenmark und das Gehirn zu decken.

 Die äußere und stärksten Hirnhautschicht, die so genannte Dura mater bildet den Duralsack. Die Mitte ist wegen seiner Ähnlichkeit mit einem Spinnennetz genannt Arachnoidea. Der dünnste und Innenschicht meningealen Gewebes, der Pia mater und haftet direkt an der Oberfläche des Rückenmarks. Die gezahnten Bänder sind Erweiterungen des Inneren der Pia mater. Gibt es 21 Befestigungspunkte an den Zahn Bänder Anschließen an beiden Innenfläche Arachnoidea und Dura mater, welche die Stabilität des Rückenmarks zur Verfügung stellt.

 Das erste Paar von gezahnten Bändern heften sich an die Hauptsloch, dass die Öffnung an der Basis des Schädels. Der Hirnstamm und das Rückenmark, Hirndurchlauf durch diese Öffnung. Das letzte Paar von gezahnten Bändern am Ende des Rückenmarks, wobei der Conus bestätigt.

 Das Conus ist im Lendenbereich, die in der Wirbelsäule über den Hinterbacken angeordnet ist. Des ersten Lendenwirbels L1, welche der Endpunkt des Rückenmarks ist. Nach dem Rückenmark, das Filum Anschlussenden oder Anschlussschraube ist eine dünne Drahtgewebe weiter unten zu Sakralbereich, zwischen den Hüftknochen entfernt. Das Filum terminale beginnt an der Markkegel und endet am Steißbein, im Volksmund als das Steißbein.

 Der Einschluß-Terminal besteht aus zwei Teilen. Die erste heißt den Filum Klemmen internum, die an der zweiten Schwanzwirbel endet. Der zweite Unterteil des Filum Filum terminale genannte Terminal-externum, und endet an dem Befestigungspunkt des ersten Segments des Steißbeins.

  •  Das Rückenmark ist in der Regel in Membranen genannt Hirnhäute, die zu schützen und polstern die langen Nerven umschlossen.
(0)
(0)
Bemerkungen - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha